Eierlegende Zahnkarpfen

Der Name “Eierlegende Zahnkarpfen“ stammt noch aus der Zeit, als man die Zahnkärpflinge in Lebendgebärende und Eierlegende Zahnkarpfen unterteilte.

Die ersten Killifische wurden in den Entwässerungsgräben (den sogenannten Kills) der holländischen Kolonien in Nordamerika gefunden. Es handelte sich dabei um eine Variante der Eierlegenden Zahnkarpfen. Der Begriff wurde nach einiger Zeit auch für andere Fische verwendet, die ähnliche Lebensräume bewohnten. Schließlich verwendete man ihn stellvertretend für alle Eierlegenden Zahnkarpfen.

Die Klasseneinteilung ist heute aus phylogenetischer Sicht veraltet. Die Namen haben aber noch große Bedeutung unter Aquarianern. Im Gegensatz zu den Lebendgebärenden Zahnkarpfen sind die Eierlegenden Zahnkarpfen Exoten, die man meist nur in spezialisierten Fachgeschäften bekommt. In der „Deutschen Killifisch Gemeinschaft“ sind viele Liebhaber dieser Fische auch organisatorisch verbunden.
Quelle: Wikipedia

Zeigt alle 5 Ergebnisse

Warenkorb

Suche laufend gute Nachzuchten! Auch von privat!

X